Dr. med. Miltschitzky - Gesund leben

Burn-Out-Syndrom

Das Burn-Out-Syndrom ist eine Bezeichnung für einen „ausgebrannten“ Menschen. Ständiger Stress in beruflichen oder persönlichen Situationen kann zu diesem Syndrom führen.

Das Krankheitsbild zeigt sich z.B. in einer anhaltenden Frustration, schneller Reizbarkeit, man fühlt sich unentwegt überfordert und kommt irgendwann mit den normalen Arbeitsbelastungen nicht mehr zurecht. Auch die Lebenspartner der Betroffenen leiden oft unter diesem Zustand.

Die Neurotransmitter, auch Nervenbotenstoffe genannt, gewinnen bei dieser Erkrankung immer mehr an Bedeutung. Durch Laboranalysen können diese Botenstoffe bestimmt werden. Dadurch können wir durch natürliche, körpereigene Substanzen eine Gegenregulation einleiten.

Im psychischen Bereich reagiert der Körper mit Depressionen, im körperlichen Bereich macht er sich durch Magen-, Darmprobleme, Schlafstörungen, Kopfschmerzen u.v.m. bemerkbar.

Wir informieren Sie in unserer Spezialsprechstunde Gesund Leben wie Sie Ihrem Körper helfen können mit dieser Situation zurechtzukommen und wie Sie diese verändern.

© 2014 Dr. med. Miltschitzky Gesund Leben